lebendig  *  pulsierend  *  bewegt


Praxis für Körperpsychotherapie

Doris Joachim
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
Bioenergetische Analytikerin (CBT)


Körperorientierte Spracharbeit


In körperorientierter Spracharbeit verknüpfe ich das körperpsychotherapeutische Verfahren der Bioenergetischen Analyse mit Rhetorik und Sprechtraining. Ursprünglich habe ich das Konzept für Pfarrerinnen und Pfarrer entwickelt. Es lässt sich aber auf andere Berufsgruppen gut übertragen, eben auf alle, die öffentlich reden müssen.

Körperorientierte und imaginative Methoden helfen, zu guten, elementaren und bewegenden Texten zu kommen und diese auch präsent vorzutragen. Es geht also nicht nur um die Performanz, sondern auch um das Entstehen und um den Inhalt guter Texte bis auf die Ebene der Grammatik. Beides, Körpersprache und Inhalt, gehören zusammen.

Belebende und entspannende Übungen eröffnen Räume, in denen Kreativität Platz findet, der Geist zu schweifen beginnt und Denken wie Fühlen ins Fließen bringt. Da ist viel Selbsterfahrung im Spiel. Denn beim Sprechen ist es wichtig, mit sich selbst in Kontakt zu sein und gleichzeitig in Kontakt mit den Zuhörenden zu kommen.


 


Das ist nicht immer leicht. Denn wenn wir genau auf Sprache und Körpersprache achten, werden wir mit unserem So-Sein konfrontiert, mit verborgenen Gefühlen oder Defiziten oder Ängsten oder Trauer oder... Aber solche Übungen können auch Lebensfreude in Bewegung setzen und einfach Spaß machen.

Eine ausführliche Darstellung des Konzeptes finden Sie auf der Website des Zentrums Verkuendigung.

Körperorientierte Spracharbeit ist keine Therapie sondern Sprech- und Sprachcoaching. Da sind oft nur wenige Sitzung nötig. Wir arbeiten an Ihren Texten, spielen mit der Stimme, achten auf den Atem, das alles unterstützt durch einfache bioenergetische Körperübungen und Übungen zur Achtsamkeit.